Informationen anfordern

Case Studies

Management von Retail Service Agenturen

Das Management von Retail Service Agenturen war historisch stark Menschen fokussiert. Sei es hin zum Handel, aber auch hin zu Markenherstellern. Mehr und mehr werden aber digitale Prozesse und die optimale Nutzung vorhandener Daten entscheidend für den Erfolg – sowohl der Agentur als auch den Auftraggeber.
scroll

Herausforderung

Retail Agenturen sind Experten, aber keine Nerds

Das Kerngeschäft von Retail Agenturen ist die exzellente Umsetzung der beauftragten Vertriebs- und Marketingaufgaben. Und das optimale Management der Beziehung zu den Verantwortlichen der Marke. Die digitale Begleitung der Prozesse und die Nutzung der Daten sollte idealerweise möglichst einfach mit Standardsystemen wie Excel oder dedizierten Systemen für z.B. das Management des Vertriebssystems von statten gehen.

Denn mit „möglichst einfach“ können die sehr umfassenden Anforderungen in der Regel nicht gelöst werden. Zum einen ist die monatliche Anzahl und die Unterschiedlichkeit der zu verarbeitenden Daten meist sehr umfangreich. Diese Daten müssen in vielfältiger Weise für unterschiedlichste Anforderungen in Berichten oder Dashboards zu nutzbaren Informationen verarbeitet werden. Leider nicht nur einmalig, sondern mindestens jede Woche. Zum anderen gibt es natürlich für jede Aufgabe einer Retail Service Agentur Speziallösungen. Diese allerdings in einem integrierten Prozess mit regelmäßig neuen Daten möglichst effizient nutzen können ist eine ganz andere Frage.

Lösung mit VCS Produkten

Integriertes Daten- und Prozessmanagement für Retail Service Agenturen

Durch einen umfangreichen Einsatz der vcs Lösung für das Channel Management kann sich die Agentur auf die Kernaufgaben konzentrieren und diese mit einem optimalen Ergebnis umsetzen. Dabei können entweder alle relevanten vcs Produkte als integrierte Gesamtlösung eingesetzt werden. Oder aber auch ausgewählte vcs Produkte mit spezialisierten Anwendungen kombiniert werden. Vcs stellt dabei immer eine perfekte und vor allem automatische Daten- und Funktionsintegration sicher.

Selbstverständlich können auch Agenturspezifische Anforderungen abgebildet werden. So ist beispielsweise die Strukturierung der gesamten Prozesskette nach Herstellern problemlos möglich. Ebenso können individuelle Wünsche von Herstellern an Analysen oder Dashboards realisiert werden. Somit wird aus den vorhandenen Möglichkeiten eine individuelle Agenturlösung, mit der Prozesse effizienter und Ziele kostengünstiger erreicht werden können.

Die genutzten Produkte

Data

Watch

Dashboard

Orders

Invest

Drive

Outside

Case FAQ’s

Können Kunden der Agentur Zugriff auf die Lösung haben?

Ja, natürlich können Kunden Zugriff auf das System haben. Sowohl Funktionen, Dashboards als auch Daten können entsprechend eingestellt werden.

Welche Datenbeschränkungen gibt es?

Es gibt keinerlei technischen Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl Hersteller, Kunden, Produkte oder Benutzer.

Welche Fremdsysteme können integriert werden?

Es können alle relevanten Fremdsysteme integriert werden. Die Art und Weise der Integration hängt von den Schnittstellen des Fremdsystems ab. Die vcs Daten- und Prozesswelt ist offen für alle Datenstrukturen und alle Kommunikationswege.

Was ist sinnvoller Start in das Projekt?

Idealerweise wird zu Beginn ein gemeinsames Projektzieles erarbeitet. Und dann ganz pragmatisch mit der Integration der ersten Daten gestartet. In gemeinsamer Abstimmung geht es dann stück-für-stück hin zum gemeinsam definierten Ziel.

Cases die Sie auch interessieren können

Fallende Verkaufspreise sind ein Ärgernis für alle.

Diskussionen über Fallende Verkaufspreise könnten bald der Vergangenheit angehören. Denn Sie erfahren, wo sie ansetzen müssen.

Investitionen transparent und nachhaltig verwalten.

Behalten Sie den Überblick bei allen Marketing-Aktivitäten, erteilen Sie Freigaben und dokumentieren Sie diese nachhaltig.

Ihr Ansprechpartner

Peter Krebs

Director Business Development